Zurück zur Galerie: Fotos
Wappen der Gemeinde Püchersreuth
Wappen der Gemeinde Püchersreuth
Wappen der Gemeinde Püchersreuth Galerie: Fotos Beschreibung: Der Hund ist das Wappentier der Gemeinde Püchersreuth, die im Jahr 2003 ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert hat. Der Hund im Wappen verweist auf das Adelsgeschlecht von Hundt, das im 17. und 18. Jahrhundert Inhaber der Hofmark Püchersreuth war. Das Gitter ist dem Wappen von Nikolaus Eppenreuther entnommen, der im 14. Jahrhundert Abt des Klosters Waldsassen war. Der alte Pfarrhof in Wurz war früher Sommersitz dieses Klosters. Die Form aus einer dicken rechteckigen Eisenplatte geschnitten ergibt zwei Hunde. Er scheint aus sich heraus und über seinen eigenen Schatten zu springen. An der Skulptur auf einer kleinen Anhöhe an der Verbindungsstraße zwischen Wurz und Püchersreuth lädt eine Bank zum Verweilen ein. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den St. Quirin und Rotzendorf. Dank an die Firma Eisen Grader aus Weiden und Dank an die Kolping-Berufshilfe (Metallbau) aus Tirschenreuth
Datei Info